Seite auswählen

Film der Woche: TRUE WARRIORS

„Ronja von Wurmb-Seibel und Niklas Schenck gelingt ein eindrücklicher, intensiver und überaus wichtiger Film!“ (NDR)

Die beiden Macher dieses Films haben sich entschieden, ihren Dokumentarfilm TRUE WARRIORS kostenfrei zum Streaming anzubieten, so lange Corona uns in Atem hält. Wir sind sehr dankbar für diese Entscheidung und dafür, dass wir diesen wichtigen Film bei OLAtv.de zeigen dürfen.

TRUE WARRIORS erzählt eine Geschichte, die gerade jetzt Kraft und Mut geben kann. Denn genau so – voller Kraft und Mut und Liebe– haben die Künstler aus ihrem Film reagiert, als das angegriffen wurde, was sie am meisten lieben: Ihr Leben und ihre Kunst.

Inhalt: Kabul, 11. Dezember 2014. Bei der Premiere eines Theaterstücks über Selbstmordanschläge sprengt sich ein 17 Jahre alter Junge in die Luft. Manche Zuschauer klatschen – sie halten die Explosion für eine besonders realistische Inszenierung. Erst als Panik ausbricht, verstehen sie, was passiert ist.

Der Dokumentarfilm TRUE WARRIORS erzählt die Geschichte der Schauspieler und Musiker, die an diesem Tag auf der Bühne standen. Sie wollten mit ihrem Stück über Selbstmordanschläge ein Zeichen setzen gegen den Terror, der ihre Gesellschaft zerfrisst. Jetzt waren sie selbst vor Angst gelähmt. Jemals wieder Theater spielen? Nicht vorstellbar. Als Musiker berühmt werden? Viel zu gefährlich.

Erst als der Schock der Gewalt sie ein zweites Mal trifft, entscheiden die Künstler, sich mit aller Kraft ihrer Ohnmacht entgegenzustellen. Sie radikalisieren sich künstlerisch und beginnen so, ihr Trauma zu besiegen.

TRUE WARRIORS zeigt uns, dass wir dem Terror und der Angst etwas entgegen setzen können: Die Kunst!

Mehr Infos zu den Machern von TRUE WARRIORS: www.truewarriors.de

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an

Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung zu und willige ein, dass die Steffen & Steffen UG mir den Newsletter per E-Mail an obige Mailadresse zuschicken darf. 

Der Newsletter lässt sich jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter abbestellen.