Seite auswählen

Live aus dem Hinterhalt: PETER SCHNEIDER & SIR OLIVER MALLY

Wie alle Kulturstätten musste auch der „Hinterhalt“ in Gelting vor einem Jahr schließen, aber das Team um Assunta Tameleo machte einfach weiter und setzte sein hochkarätiges Bühnenprogramm als Live-Video-Stream fort.

Diese Woche zeigen wir die Aufzeichnung des Abends mit PETER SCHNEIDER & SIR OLIVER MALLY: Zwei akustische Gitarren, eine Mundharmonika und die Stimme von Oliver Mally ist alles, was die beiden Bluesfachmänner brauchen, um ihr Publikum in den Bann zu schlagen und zu begeistern. Manchmal wird es so leise, dass man eine Stecknadel fallen hört und dann wieder toben Mally & Schneider auf ihren akustischen sechssaitigen Bluesmaschinen, dass es die Zuhörer fast von den Hockern reißt. Mally ist ein genialer Geschichtenerzähler, der in seinen Songs mit warmer sonorer Stimme den Zuhörer in seine wilde Blueswelt entführt und sich raffiniert an der Gitarre begleitet. Was Peter Schneider wie beiläufig von den Gitarrensaiten pflückt, ist ein besonderer Genuss. Egal ob er nur ein paar fast schüchtern wirkende, minimalistische Schnörkel zu Mallys Songs beisteuert, per Bottleneck ganze Arien voller fein abgestimmter Glisandi erklingen lässt oder rasende Fingerfertigkeit aufblitzt: In jedem Ton ist die Klasse des Münchner Gitarristen zu hören, die er sich in den Bands von Ike Turner, Willy Michl, Westernhagen, Söllner und seiner Band The Stimulators erworben hat.

Achtung: Kultur braucht Förderung, Kultur braucht Publikum und Kultur braucht auch Geld um zu existieren. Deshalb bitten wir freundlich um freiwillige Spenden für die „Kulturbühne Hinterhalt“ und für die Künstler über den Kulturverein Isar-Loisach e.V.

Paypal: https://www.paypal.me/kilev

Nichts mehr verpassen...

melden Sie sich jetzt für unseren OLAtv.de Newsletter an!

Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung zu und willige ein, dass die Steffen & Steffen UG mir den Newsletter per E-Mail an obige Mailadresse zuschicken darf. 

Der Newsletter lässt sich jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter abbestellen.