Seite auswählen

Oberland Aktuell: 70 Jahre Grundkurs an der Bäuerinnenschule

Vor 70 Jahren wurde auf dem Hartschimmelhof bei Pähl die Bäuerinnenschule des Bayerischen Bauernverbandes gegründet. Nach dem Umzug in den Herrschinger Ortsteil Lochschwab und der Integration der Bauernschule entstand daraus das Haus der Bayerischen Landwirtschaft. Seit 1994 sind die Lehrgänge dort nicht mehr nach Geschlechtern getrennt.

Herzstück der Bildungsstätte ist der zehnwöchige „ Herrschinger Grundkurs“, ein freiwilliges Seminar zur Persönlichkeitsbildung junger Landwirtinnen und Landwirte. Zum Angebot gehören neben Rhetorikkursen, musischer Bildung und politischen Themen auch Fahrten nach Straßburg und Brüssel – denn Agrarpolitik wird heute auf europäischer Ebene bestimmt.

Gunther Strobl, Direktor der Bildungseinrichtung, und Angela Kraus, die Leiterin des Bildungsmanagements, erzählen in diesem Beitrag davon, wie die jungen Menschen lernen, sich ihrer Möglichkeiten und Fähigkeiten bewusst zu werden, Verantwortung zu übernehmen und ihren Platz in Familie und Gesellschaft zu finden.

Nichts mehr verpassen...

melden Sie sich jetzt für unseren OLAtv.de Newsletter an!

Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung zu und willige ein, dass die Steffen & Steffen UG mir den Newsletter per E-Mail an obige Mailadresse zuschicken darf. 

Der Newsletter lässt sich jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter abbestellen.