Seite auswählen

Reisebericht „Lesbos“ – mit Susie Wimmer von „Clowns Ohne Grenzen“

Die in Weilheim lebende Clownin, Perfomerin und Dozentin Susie Wimmer ist von einer Auftrittsreise zurückgekehrt, die sie im Auftrag des „Clowns Ohne Grenzen Deutschland e.V.“ mit ihrem Kollegen Max Meier in die Flüchtlingslager von Lesbos geführt hat. Diese Reise wurde von Katrin Göring-Eckardt initiiert. Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag hatte im September das abgebrannte Flüchtlingslager Moria und das neue improvisierten Lager auf Lesbos besucht und nach diesen aufwühlenden Begegnungen die „Clowns ohne Grenzen“ gebeten, nach Lesbos zu reisen, um den Kindern und Erwachsenen dort ein wenig Licht, Liebe und Freude zu bringen.

Susie Wimmer hat mit Max Meier vor Kindern und Erwachsenen gespielt und Bilder und Filmaufnahmen von Lesbos mitgebracht. In ihrem Interview berichtet sie exklusiv von der aktuellen Situation der Flüchtlinge, nachdem Moria durch das Feuer gänzlich zerstört wurde.

Die Fotos und Filmausschnitte in dem Beitrag sind von Tessa Kraan, Franziska Grillmeier und Thanasis Voulgarakis – vielen Dank!

Mehr zu „Clowns Ohne Grenzen Deutschland, e.V.“:  https://clownsohnegrenzen.org/

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an

Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung zu und willige ein, dass die Steffen & Steffen UG mir den Newsletter per E-Mail an obige Mailadresse zuschicken darf. 

Der Newsletter lässt sich jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter abbestellen.