Seite auswählen

Wasservogelzähler am Starnberger See

Man trifft sie im Winter regelmäßig an den bayerischen Gewässern: Wasservogelzähler, ausgestattet mit Spektiv, Fernglas und Zähluhr. Hobby-Ornithologen erfassen im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Umwelt bei Wind und Wetter die rastende Vogelschar – oft keine leichte Aufgabe.

OLAtv.de sprach mit einem der Ehrenamtlichen am Starnberger See über die Herausforderung, bis zu 20.000 Vögel zu zählen, über seltene Gäste und ungebetene Störungen.

Der Starnberger See gilt als einer der wichtigsten Überwinterungsplätze für Wasservögel im Alpenvorland und ist zudem Ramsar-Vogelschutzgebiet. Das Ramsar-Abkommen – eines der ältesten internationalen Vertragswerke zum Naturschutz – feiert am 2. Februar 2021 sein 50. Jubiläum. Grund genug für OLAtv.de, sich auch mit der Gebietsbetreuerin des LBV (Landesbund für Vogelschutz) über die Umsetzung vor Ort zu unterhalten.

Nichts mehr verpassen...

melden Sie sich jetzt für unseren OLAtv.de Newsletter an!

Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung zu und willige ein, dass die Steffen & Steffen UG mir den Newsletter per E-Mail an obige Mailadresse zuschicken darf. 

Der Newsletter lässt sich jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter abbestellen.