Seite auswählen

WWF Kleinkunstwettbewerb – Daheim am Fluss: KLEINER LECHWALZER

Unter dem Motto „Am Fluss dahoam“ lud der WWF Deutschland im Rahmen des Hotspotprojekts „Alpenflusslandschaften“ zur kreativen Auseinandersetzung mit Fließgewässern ein. 27 Beiträge wurden zum Kleinkunstwettbewerb eingereicht, elf haben es ins Finale geschafft. Das Publikum entschied zusammen mit den Jurymitgliedern Hans Well, Elena Hammerschmid und Philipp Scharrenberg über die Gewinner*Innen des Abends, die sich völlig unterschiedlichen Aspekten von Gewässern und Heimat widmeten.

OLAtv.de präsentiert jede Woche einen der 11 Gewinnerbeiträge – diese Woche den Musikfilm „Kleiner Blechwalzer“ von Josef Hauber (Komposition), Günther Groß und den Mitgliedern des Königsbrunner Filmclubs. Sie schreiben zu ihrem Film: Unserem Lech eine eigene Musik zu widmen, war ein lang gehegter Wunsch vieler Lechliebhaber. Mit großem Engagement ist dann eine 18-minütige Lechmusik entstanden. Mit entsprechendem Filmmaterial einiger Lechkenner hat der Filmclub Königsbrunn dann ein passendes Video gestaltet. Für den Wettbewerb war das Stück natürlich zu lang. Mit großer Freude haben wir uns dann dem 3-minütigen Lechwalzer angenommen. Wieder eine Komposition von dem Kirchenmusiker Josef Hauber. Wir wollen den Lech, einst der schönste Wildfluss, einerseits in seiner noch vorhandenen Schönheit und andererseits als geschundenen, zum Stromlieferant degradierten Fluss zeigen. Wir wollen nachdenklich stimmen, zeigen, wie ein dynamisches Flusssystem durch die Stromerzeugung nachhaltig zerstört wurde. Wir wollen auch zeigen, dass es sich lohnt, sich dafür einzusetzen, dass wenigstens einige Stellen am Lech renaturiert werden.“

Nichts mehr verpassen...

melden Sie sich jetzt für unseren OLAtv.de Newsletter an!

Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung zu und willige ein, dass die Steffen & Steffen UG mir den Newsletter per E-Mail an obige Mailadresse zuschicken darf. 

Der Newsletter lässt sich jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter abbestellen.