Seite auswählen

Literarischer Herbst 2 – Volha Hapeyeva aus Belarussland liest in Feldafing

Der „Literarische Herbst“ im Landkreis Starnberg gehört seit Jahren zu einem der kulturellen Höhepunkte im Oberland. Wie alle anderen kulturellen Veranstaltungen und Reihen steht auch der Literarische Herbst in diesem Jahr nicht unter einem anderen Stern, aber unter dem Virus mit dem bekannten Namen.

Auch Gerd Holzheimer und Elisabeth Carr wussten lange nicht, ob sie auf einen Zug aufspringen können oder sollen, der womöglich gar nicht abfahren wird. Doch ihre Ursprungsfreude ist bei ihnen ungebrochen, so dass sie gerne ein Zeichen setzen möchten: Wir sind da!

Im Rahmen des diesjährigen „Literarischen Herbstes“ hat Volha Hapeyeva aus Belarussland in Feldafing aus ihren Gedichten gelesen. Die Lyrikerin, Autorin, Übersetzerin und promovierte Linguistin Volha Hapeyeva (Вольга Гапеева) ist im Moment Gast in der Villa Waldberta. International gehört sie zu den führenden Stimmen der belarussischen Dichtung. Im Zentrum dieser Veranstaltung stand ihre Poesie und ihre Weltsicht, in der es vor allem auch um das Wesen der „kleinen Dinge“ geht.

Weitere Informationen zum „Literarischen Herbst 2020“ gibt es hier:  http://kunstraeume-am-see.de/veranstaltungen/

Eine literarische Reise mit Gerd Holzheimer ist auch der Film von Walter Steffen und Gerd Holzheimer „Trüffeljagd im 5Seenland“ – hier finden Sie weitere Informationen zu diesem Film!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an

Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung zu und willige ein, dass die Steffen & Steffen UG mir den Newsletter per E-Mail an obige Mailadresse zuschicken darf. 

Der Newsletter lässt sich jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter abbestellen.