Seite auswählen

Film der Woche: FILM BRAUCHT MEHR ALS KOHLE

Ein Dokumentarfilm von Kim Koch über die Arbeit von Film- und TV-Autor*Innen.

Ausgehend von der Frage, was gute Filme ausmacht, hat die Filmemacherin mit zwei Drehbuchautorinnen und einem Drehbuchautor darüber gesprochen, welchen Weg sie von der ersten Idee bis zum fertigen Drehbuch gehen, wie sie ihre Stoffe für Dokumentarfilme und Spielfilme finden und entwickeln.

Wie sieht die Arbeit von Autoren aus? Gibt es geregelte Arbeitsabläufe, die sich bei allen ähneln oder geht jeder Autor individuell vor? Wo findet die Arbeit statt? Was braucht es an Werkzeug, Material und Inspiration? Was passiert, wenn keine Ideen kommen, kein Thema anregend ist und die Suche nach dem geeigneten Stoff in einer Blockade endet? Gibt es hier Methoden und persönliche Tipps, aus dem kreativen Tief herauszufinden?

Kim Koch ist mit diesem exemplarischen Film-Essay ein dichter, aussagekräftiger und sehr persönlicher Blick auf diejenigen gelungen, ohne die es keinen Film geben würde – die Autorinnen und Autoren.

Mit Ursula Gruber (Sommer in Orange, Die Vampirschwestern u.v.m.), Daniela Agostini (Ein Freund vor Gericht, The Three Workers Case u.v.m.), Walter Steffen (Endstation Seeshaupt, München In Indien u.v.m.).

Mehr Infos zu Kim Koch: https://www.crew-united.com/de/Kim-Koch_23797.html

Nichts mehr verpassen...

melden Sie sich jetzt für unseren OLAtv.de Newsletter an!

Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung zu und willige ein, dass die Steffen & Steffen UG mir den Newsletter per E-Mail an obige Mailadresse zuschicken darf. 

Der Newsletter lässt sich jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter abbestellen.