Seite auswählen

Film zur Nachhaltigkeit: „Das Kartoffelkombinat“ von Ralph Luethy

Dieser Film von Ralph Luethy aus Feldafing gibt einen kurzen Einblick in Arbeit und Ziele des „Kartoffelkombinats“. Diese genossenschaftlich organisierte Gemeinschaft von ca. 2.000 Haushalten mit Sitz in München und seiner Gärtnerei in Egenhofen baut ihr Gemüse zusammen mit ausgewählten Partnern selbst an und sorgt für den direkten Vertrieb.

Ziel ist der Aufbau einer selbstverwalteten und nachhaltigen Versorgungsstruktur sowie ein gemeinwohlorientiertes Wirtschaften und einer zunehmend Unabhängigkeit von den industriellen Agrarstrukturen. Der eigene Versorgungsweg führt zu einer Vermeidung von Lebensmittelverschwendung, einem Wirtschaften ohne Vermarktungsdruck und zu einer Verbesserung des Ökosystems.

Das Kartoffelkombinat kümmert sich selbst um den Anbau von regionalem, saisonalem Biogemüse und teilt die wöchentliche Ernte dann entsprechend auf. Die GenossInnen garantieren durch ihre Mitgliedschaft im Kartoffelkombinat die Abnahme aller erzeugten Lebensmittel und übernehmen die damit entstehenden Kosten wie Saatgut, Löhne, Logistik, etc. im Voraus.

Das Ziel ist der Aufbau einer unabhängigen, selbstverwalteten, lokalen Grundversorgung, keine gewinn- sondern eine gemeinwohlorientierte Unternehmung. Das Kartoffelkombinat will nicht mehr bloß konsumieren oder nehmen, seine Mitglieder wollen etwas ändern, ganz einfach, weil sie es können, weil sie es so wollen. Für eine bessere ökologische Zukunft und eine bessere Ernährung, für sie selbst, für ihre Kinder und Enkelkinder. Ein zukunftsweisendes Projekt!

Mehr Infos zum Kartoffelkombinat: https://www.kartoffelkombinat.de

Nichts mehr verpassen...

melden Sie sich jetzt für unseren OLAtv.de Newsletter an!

Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung zu und willige ein, dass die Steffen & Steffen UG mir den Newsletter per E-Mail an obige Mailadresse zuschicken darf. 

Der Newsletter lässt sich jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter abbestellen.